Was Kunst modern macht

Heute spricht man oft von moderne Kunst, aber es ist schwer herauszufinden, was das eigentlich ist. In der Regel wurde der Begriff für Kunst des 20. Jahrhunderts benutzt, aber seit wir in einem neuen Jahrhundert leben, ist diese Abgrenzung immer schwieriger geworden. Gerade die Kunst um die Wende des 19. Jahrhundert zum 20. Jahrhunderts wird heute nicht mehr als wirklich modern empfunden. Dabei hat diese erst die Grundlagen für die Moderne gelegt. Man kann sogar den Impressionismus schon zur Moderne zählen, so wie auch den Jugendstil. Manche Historiker sehen den Beginn der Kunst der Moderne um 1870.

Und weil es eben so schwierig mit einer Definition ist, hat man noch den Begriff der Post-Moderne eingeführt. Diese beschreibt die Zeit nach der Moderne, historisch aber ebenfalls schon um die vergangene Jahrhundertwende angelegt und weniger eine Zeitspanne als eine gesellschaftliche Entwicklung.image-728739_960_720

Der Begriff Zeitgenössisch dürfte unserem Verständnis von moderne Kunst wahrscheinlich am nächsten kommen. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird als moderne Kunst die aktuelle, jetzige Kunst gesehen. Dazu gehören die Kubisten, die abstrakte Kunst, Pop-Art, aber auch Videokunst. Lange Zeit galt die documenta in Kassel als Barometer für zeitgenössische oder auch Gegenwartskunst.

Technologie spielt auch in der Kunst eine immer größere Rolle. Der Pinsel und der Meißel weichen immer mehr einem Computer und Elektronik. So wie wir unser Heim “modernisiert” haben, in dem wir einen Fernseher kauften, einen Elektroherd und eine Waschmaschine, wurden auch Teile der Kunst modernisiert. Der Bildschirm ersetzt die Staffelei, die Tastatur den Pinsel. Moderne Kunst ist auch bewegte Kunst. Performance spielt eine größere Rolle und machen ein Event zum vergänglichen Erlebnis im Vergleich zum statischen Gemälden oder der Skulptur.

Die Definition was Moderne Kunst ist liegt auch in den Händen von Galerien und Museen, wobei man argumentieren kann, dass letztere eher die Vergangenheit zeigen denn die Gegenwart. Aber das Bewahren startet früh und so ist der Begriff des Museums für Moderne Kunst kein Widerspruch.